Mineralquelle

Ein natürlicher Kreislauf

Die Goba AG steht dort, wo unsere Mineralquelle fliesst, am Rand des Gontner Hochmoors, zwischen Himmelberg und Kronberg.

Die Liebe zum Appenzellerland prägt unseren sorgsamen Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Unser Appenzell Mineral ist ein Naturprodukt erster Güte. Bevor Regenwasser zum kostbaren Mineralwasser wird, wirkt die Natur im Verborgenen täglich Wunder. Mindestens 25 Jahre lang sickert das Wasser durch die Gesteinsschichten des Alpsteinmassivs. Entsprechend der geologischen Beschaffenheit des Gebirges, das hier überwiegend aus Kalkstein besteht, wird es mit Spurenelementen angereichert und erlangt seine hochwertige Qualität und mikrobiologische Reinheit. Damit unterscheidet es sich von Trinkwasser, das aus der Leitung fliesst. In diesem langen Mineralisationsprozess erhält das Appenzell Mineral seinen unverkennbaren Charakter. Vom Moment an, in dem es zutage tritt und direkt von der Quelle in Flaschen abgefüllt wird, bis es zu den Konsumentinnen und Konsumenten gelangt, bleibt seine Qualität unverändert und wird laufend kontrolliert.

im Mai 2016 haben wir ein zusätzliches Reservoir in Betrieb genommen. Damit schaffen wir Platz für die Anforderungen des gewachsenen Betriebs und noch bessere Bedingungen, um unserem Mineralwasser die Sorgfalt angedeihen zu lassen, die ihm gebührt.

Für die Güte unserer Produkte legen wir die Hand ins Feuer.